Ahnenreihe-Aufstellungen

Aufstellungen – Unsere Ahnenreihe

Geschrieben von Christina Bohnert am in Aufstellungen, Informationen/Aktuelles, Leseecke, News

Eine besondere Art, um tiefsitzende Blockaden zu lösen, bietet eine Aufstellung der Ahnenreihe. Kaum jemand kann sich vorstellen, welche Aufträge oder Verhaltensweisen unsere Ahnen gelebt und weitergegeben haben. In unseren Aufstellungen gingen wir viele Jahrzehnte, meistens sogar Jahrhunderte, zurück, um dort die Blockaden aufzulösen, die uns noch heute in verschiedenen Bereichen unseres Lebens behindern können. Diese Aufstellungen sind sehr kraftvoll.  Viel Versöhnungsarbeit ist erforderlich, damit am Ende die Liebe in ihrem vollen Maße bei uns ankommt.  
Jeder, der diese Liebe erleben konnte, als alles im Fluss war, ging mit einem völlig neuen Lebensgefühl in den eigenen Alltag zurück. 

Ich freue mich auf alle, die sich gerne in die Ahnenreihe stellen, um selbst diese befreiende Wirkung zu genießen.

Die Ahnen-Aufstellungen sind an jedem Aufstellungstag in Karlsruhe, Überlingen und Kärnten möglich.   

 

Alltag von Menschen mit Handicap – kleine Helferlein in der Küche

Geschrieben von Christina Bohnert am in Alltag von Menschen mit Handicap, Leseecke

Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat.
Adolph Kolping


Gabi als Zauberfee in der Küche mit vielen kleinen Helferlein.

Markierungspunkte

Durch diese ist es Gabi möglich, selbständig zu kochen und zu backen, die Mikrowelle, Waschmaschine und das Bügeleisen zu bedienen. Die Markierungspunkte sind hilfreich, um sich verschiedene Dinge in der Küche zu markieren. Diese Punkte müssen von einem Sehenden angebracht werden. Zum Beispiel: 

Alltag von Menschen mit Handicap – Erlernen der Blindenschrift

Geschrieben von Christina Bohnert am in Alltag von Menschen mit Handicap, Leseecke

Beginne mit dem Notwendigen, dann tue das Mögliche und plötzlich wirst du das Unmögliche tun. Franz v. Assisi

 

Blindenschrift

In meinem dreißigsten Lebensjahr erlernte ich die Blindenschrift eigenständig zu Hause. Ich wollte sie erlernen, weil ich mir in der Blindenschrift Telefonnummern und wichtige Notizen aufschreiben wollte.

Alltag von Menschen mit Handicap – Erkennung von Geldscheinen und Münzen

Geschrieben von Christina Bohnert am in Alltag von Menschen mit Handicap, Leseecke

Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nach der Begegnung mit dir nicht glücklicher ist. Mutter Teresa 

 

Erkennung von Geldscheinen und Münzen 

Für die Geldscheine gibt es einen Eurotester.

Der Schein wird in den Tester der Länge nach eingeklemmt. Das obere Ende wird nach vorne umgeklappt und so kann auf der rechten Seite an den Symbolen mit den Fingern abgelesen werden, welchen Wert der Schein hat. Auf der linken Seite ist der Wert in Blindenschrift eingetragen und kann ebenfalls abgetastet werden.