Autor Archiv

stille Momente

Lässt Du dich noch verzaubern?

Geschrieben von Christina Bohnert am in Leseecke, Weisheiten und Gedanken

Es sind oftmals die kleinen Dinge und stillen Momente, die uns verzaubern ♡

Große Taten, viele Worte, gigantische Bauwerke, unzählbare Studien ~ beeindruckend, interessant und faszinierend. Im Alltag viele Anforderungen, denen wir gerecht werden sollen. Aufgaben, die Konzentration erfordern und uns vielleicht in Aufregung versetzen.
Wie schön ist da eine Atempause von der Hektik des Tages.
Ein kurzer Spaziergang in der Natur ~ das Singen eines Vogels, der Tanz eines Schmetterlings im Wind, durch den Asphalt streckt eine Blüte des Löwenzahns ihren Kopf in die Sonne. Welche Kraft liegt in dieser zarten Pflanze! Ein Symbol, dass auch wir so manche Betonschicht unserer Gedanken durchdringen können und die Sonne Klarheit schenkt. 
In kleinen Pausen können wir unsere Sinne für die wesentlichen Dinge öffnen. Gönnen wir uns jeden Tag Momente der Stille. So werden wir uns selbst wieder spüren.
‚In der Ruhe liegt die Kraft‘ – wie oft haben wir diesen Satz gehört oder gelesen. Wenn wir dieser Ruhe Raum geben, sind wir offen für die Wunder der Schöpfung. Sie sind sichtbar, oftmals greifbar. Welche Wunder-vollen Blüten zeigen sich uns in einem Garten? Wie faszinierend ist ein Wasserfall? Welche Kräfte liegen in ihm verborgen!
Öffnen wir unsere Augen, unsere Ohren, ja alle unsere Sinne und genießen wir die kleinen, und doch so großen Dinge im Leben.

Lernen wir wieder zu staunen wie Kinder und Deine Seele wird sich für den Zauber des Augenblicks bei Dir bedanken ♡


Dankbarkeit ist mein Schlüssel …

Geschrieben von Christina Bohnert am in Leseecke, Weisheiten und Gedanken

Dankbarkeit ist der Schlüssel für ein glückliches und erfülltes Leben 

Es müssen nicht immer große Dinge sein, für die wir danken können. Vielleicht freuen wir uns über ein kleines Gänseblümchen, das auf der Wiese sein Gesicht der Sonne entgegenhält. Oder wir hören in der Morgendämmerung das Dankeslied eines kleinen Vogels. Sie sind dankbar für jeden Augenblicke ihres Lebens und wir können es ihnen gleichtun.
Welch ein Glück ist es, wenn wir gesund sind, Nahrung und ein eigenes Bett haben, sauberes Wasser, eine Wohnung, sodass wir nicht in einem Zelt oder unter einer Brücke übernachten müssen. Wie viel Grund haben wir zur Dankbarkeit. Sind wir uns dessen bewusst?
Danken wir am Morgen, bevor wir aufstehen, für den neuen Tag. Nehmen wir ihn als Geschenk an. Füllen wir die Minuten und Stunden achtsam mit Freude, Liebe, Fürsorge, Elan, Kraft, Empathie und Frieden. Zunächst für uns und dann für unsere Nächsten. So werden wir jeden Tag zu etwas Besonderem machen.
Lasst uns aus der Dankbarkeit heraus Licht- und Friedensarbeiter sein, die unsere Erde zu einem liebenswerteren Platz werden lassen.

Dankbarkeit ist der Schlüssel für mein glückliches und erfülltes Leben.

Ich bin dabei – DU auch?

Aufstellungen mit den fünf Grundgefühlen

Geschrieben von Christina Bohnert am in Die fünf Grundgefühle - Aufstellungen, Leseecke, News

Bringe Dein Leben wieder zum Leuchten

Die fünf GrundgefühleAngst, Freude, Scham, Trauer und Wut 

wurden zum größten Teil schon in unserer Kindheit geprägt. Durch Erziehung, Glaubenssätze, Dogmen, äußere Einflüsse und unsere Lebenserfahrungen konnten sie sich verändern, sodass wir vielleicht in bestimmten Situation nicht angemessen reagieren. Wir erkennen diese Mechanismen, wissen aber nicht, wie wir sie verändern können.

Rauhnächte ~ Workshop

Geschrieben von Christina Bohnert am in Leseecke, News, Workshop

Rauhnächte – eine magische Zeit alter Bräuche, Legenden, Märchen und Mythen.

Der Ursprung der Rauhnächte geht zurück auf das Mondjahr, das mit 354 Tagen kürzer ist als das Sonnenjahr mit 365,2 Tagen. Als man vom Mond- zum Sonnenjahr überging, waren elf Tage und zwölf Nächte übrig – die heutigen Rauhnächte.

Für die Germanen waren die Rauhnächte eine besondere, heilige Zeit.

Aufstellungen – Unsere Ahnenreihe

Geschrieben von Christina Bohnert am in Aufstellungen, Informationen/Aktuelles, Leseecke, News

Eine besondere Art, um tiefsitzende Blockaden zu lösen, bietet eine Aufstellung der Ahnenreihe. Kaum jemand kann sich vorstellen, welche Aufträge oder Verhaltensweisen unsere Ahnen gelebt und weitergegeben haben. In unseren Aufstellungen gingen wir viele Jahrzehnte, meistens sogar Jahrhunderte, zurück, um dort die Blockaden aufzulösen, die uns noch heute in verschiedenen Bereichen unseres Lebens behindern können. Diese Aufstellungen sind sehr kraftvoll.  Viel Versöhnungsarbeit ist erforderlich, damit am Ende die Liebe in ihrem vollen Maße bei uns ankommt.  
Jeder, der diese Liebe erleben konnte, als alles im Fluss war, ging mit einem völlig neuen Lebensgefühl in den eigenen Alltag zurück. 

Ich freue mich auf alle, die sich gerne in die Ahnenreihe stellen, um selbst diese befreiende Wirkung zu genießen.

Die Ahnen-Aufstellungen sind an jedem Aufstellungstag in Karlsruhe, Überlingen und Kärnten möglich.   

 


Zur Anmeldung  25. Januar 2020 in Karlsruhe: 

Zur Anmeldung 8. Februar 2020 in Überlingen: