Eines Tages …

Geschrieben von Christina Bohnert am in Leseecke, Trost/Trauer

Wenn ich eines Tages gehen muss,  
tue ich das nicht wirklich. 
Ihr könnt mich dann nur nicht mehr sehen,  
nicht mehr berühren. 
Aber ich werde da sein, egal wo ihr seid.

Werde der Wind sein, der zärtlich durch euer Haar streicht, 
der Regen, der sanft eure Haut berührt, 
der Regenbogen am Horizont,  der euch die schönsten Farben schenkt, 
die Sonne, die euch wärmt und mit euch lacht, 
der Duft von Sommer, den ihr einatmet, 
die Erde, auf der ihr geht, 
die Nacht, in der ich für euch die Sterne erstrahlen lasse, 
der Tag, der euch tausend Überraschungen bringt, 
die Hoffnung, die euch trägt, wenn ihr traurig seid 
und dieses Gefühl, was in euch ist, wenn ihr glücklich seid.

Ihr könnt mit mir reden, ich werde euch immer hören, 
oder einfach weinen, dann nehme ich euch in meinen Arm
und ihr werdet euch frei fühlen. 
Ich werde über euren Schlaf wachen und euch wundervolle Träume schenken.

Ihr braucht keine Angst zu haben – wenn ihr daran glaubt,
seid ihr niemals allein, weil ich immer da sein werde, 
wenn ihr an mich denkt, so wie ich an euch! 

Ich liebe euch!!!!

Johannes Lindner

 

… und wieder wusste ich nicht, welche Bedeutung dieser Beitrag für uns heute haben sollte –

nach dem tödlichen Verkehrsunfall von unserem Sohn Kay im März 2014 durfte nun mein jüngster Bruder Andreas am Freitagmorgen nach schwerer Krankheit in den Himmel ziehen …

 

 

Kay und Hesi

 

 

Kommentieren

Motivierende Geschichten zum Nachdenken und vieles mehr…

Briefkasten_im-Bild

sende ich Ihnen gern direkt in Ihr E-Mail-Postfach.
Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden.
(*Pflichtfeld)

Ich gebe Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden. Informationen zum Datenschutz...

Veranstaltungs-Termine

Sie sind hier: Begleitung und Perspektive > Systemische Beratung Blog > Leseecke > Eines Tages …