Rückblick auf unseren Aufstellungstag

Geschrieben von Christina Bohnert am in Gesundheit/Psychologie, Informationen/Aktuelles, Leseecke

Wir verlangen, das Lebe müsse einen Sinn haben – es hat aber genau nur
so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben im Stande sind.
Hermann Hesse

Rückblick auf unseren Aufstellungstag: 
Eine kleine Gruppe Menschen traf sich zu einem Tag, an dem alle das gleiche Ziel hatten:

Auflösungen von Konflikten, Verbesserung der Gesundheit, 
Klärung von Beziehungen

durch das Betrachten von Blockaden, Dogmen und Glaubenssätzen, die in der Kindheit von den Eltern, Voreltern und Ahnen gelebt wurden und an die Kinder in
‚stiller Post‘ weitergegeben wurden. Zum Teil schon viele Jahrzehnte alt, können diese unbeachteten und verschwiegenen Glaubenssätze immer noch ihre Macht
auf uns ausüben.

Es war sehr deutlich erkennbar, dass die meisten Probleme durch falsche Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle uns selbst gegenüber, zu
Hindernissen wurden, das Leben in seinen vielen und schönen Facetten zu sehen und auch leben zu können.

Leider müssen wir oftmals erst sehr schmerzliche Erfahrungen mit Krankheiten, Trennungen oder ähnlichem erleben, bevor wir diesen neuen Schritt wagen,
eine Lösung zu finden, die dann eine liebevolle Beziehung mit uns selbst ermöglicht. Diese Selbstliebe ist ganz wichtig, damit wir dann auch wirklich in
unser ‚eigenes Leben‘ finden.

Durch genaues Hinschauen und Auflösen dieser Gewohnheiten, konnten neue Wege gefunden werden, die es nun gilt, auch mutig und entschlossen zu betreten.
Auch auf die Gefahr hin, dass man dann vielleicht ein bisschen die erworbene Achtung verliert, ein bisschen weniger ‚sofort erreichbar‘ ist, sich mehr um sich
selbst kümmert und selbst liebt, anstatt immer nur zu schauen, wie es den anderen geht und ob man nicht lieber dort aushilft?

Sehr schön war wieder zu erleben, wie liebevoll und achtsam der Umgang miteinander war, dass trotz vielfach schwerer Probleme mit viel Humor und
Leichtigkeit  Lösungen gefunden wurden und dass wieder eine ganz besondere Atmosphäre herrschte – im Sinne eines christlichen Miteinander.

Am Abend waren wir uns alle einig:

es hatte sich gelohnt, die Hürde der Ungewissheit zu überwinden, die Gelegenheit zu ergreifen, Schönes und Neues im Leben zu integrieren,
die Gewohnheit zu verlassen und mit gesetzten Segeln neue Ufer zu entdecken.

Herzlichst

Eure Christina Bohnert

 

Teilnehmerstimmen:

Ich werde es schaffen, mein Leben schöner zu gestalten …

 
Ich war zum ersten Mal bei einer Familienaufstellung. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass fremde Menschen in meine Familienangehörigen schlüpfen können und ich daraus neue Erkenntnisse mitnehmen könnte. Da ich aber bisher bei den Einzelgesprächen mit Christina immer viel Positives mitnehmen durfte, war ich voller Vorfreude auf diesen Tag und meine Erwartungen wurden im nachhinein sogar übertroffen.
Es war ein lehrreicher Tag mit vielen Emotionen und tollen Leuten. Du, Christina, hast uns alle mit deiner einfühlsamen, herzlichen und besonderen Art begleitet und uns somit freudig am Abend mit vielen einzigartigen Eindrücken
entlassen. Auch für das leibliche Wohl hast du zusammen mit deiner Schwester sehr gut für uns gesorgt.
Ich kann nur allen empfehlen diese Erfahrung mindestens EINMAL zu machen, denn ich kann es nur schwer beschreiben, man MUSS es selber erleben um es glauben zu können, was passieren kann.
Ich bin beim nächsten Mal sicherlich wieder dabei, denn ich bin offen und neugierig auf einen weiteren besseren Weg. Ich bin in der Vergangenheit oft in einer Sackgasse gestanden,
bin/war ein negativer/schwacher Mensch aber im vergangen letzten halben Jahr spüre ich zum ersten mal Stärke und Freude mein Leben zu erkunden.
Ich werde es schaffen, mein Leben schöner zu gestalten – mit dir an meiner Seite! Danke dafür Christina!

S. P.*

Ich nehme für mich eine wunderbare Lösung und Affirmation mit in die kommende Zeit.

Ich fühlte mich den Tag über gut betreut, begleitet, konnte mich spüren und erleben. Der Tag brachte mir eine neue Erkenntnis – die vielen verschiedenen Lebensgeschichten immer mit Würde zu betrachten. Ich bin begeistert von der Lockerheit, dem Lachen – trotz direkt/neben/mitten im Schmerz – zu sein.

Vielen herzlichen Dank für diesen Tag.

Christinas offene und gleichzeitig so professionelle Art hat mir schnell das Vertrauen gegeben, mich zu öffnen.

Mit einem Strauß, sich für mich immer wiederkehrender Erfahrungen, bin ich zu Christina gekommen um etwas Klarheit über die Zusammenhänge meiner unbewussten Mechanismen und Blockaden zu bekommen. Christinas offene und gleichzeitig so professionelle Art hat mir schnell das Vertrauen gegeben, mich zu öffnen. Als „Kopfmensch“ hat Christina mich dann in meiner ersten Aufstellung so persönlich und nah, und doch mit dem notwendigen Abstand und Erfahrung in mein Erkennen geführt, das ich so mir zwar gewünscht aber nicht wirklich erwartet hätte. Für meine nächsten Schritte vertraue ich mich Christina sehr gerne an und freue mich sie an meiner Seite zu haben.
Liebe Grüße …

T. P.*

So konnte ich u.a . ein geschäftliches Problem aufarbeiten und auflösen

Liebe Christina,

vielen Dank für den sehr gelungenen Aufstellungstag. Die Gruppe war toll, die Stimmung harmonisch und wie Du auf die Teilnehmer eingegangen bist, war genial. Einfühlsam, verständnisvoll, zielführend. So konnte ich u.a . ein geschäftliches Problem aufarbeiten und auflösen. 

Herzlichen Dank, und weiter so. Ich freue mich auf die nächsten Termine…

K. D. *

Das ist sehr wertvoll für mich

Bei jeder Familienaufstellung lerne ich nicht nur aus meiner persönlichen Aufstellung etwas für mich, sondern auch als Beteiligte bei den anderen Aufstellungen.

Außerdem lerne ich jedesmal neue Menschen sehr intensiv kennen. Und das ist sehr wertvoll für mich.

G. H. *

Mir hat der Tag sehr viel gebracht

Hallo liebe Christina,

vielen Dank, dass ich an diesem unvergesslichen Erlebnis teilhaben durfte 🙂

Mir hat der Tag sehr viel gebracht. Die intensiven Emotionen, die sich bei der Aufstellung einstellen, gleichzeitig die Distanz, die man zu seiner Lebenssituation bekommt und mal einen Blick von außen darauf werfen kann – und das alles, obwohl die Aufgestellten die eigene Lebensgeschichte ja nicht kennen. Auch in die Rolle des Aufgestellten zu schlüpfen war unglaublich faszinierend, eben aus den gleichen Gründen 😉 Ich habe vieles wiedererkannt, neue Erkenntnisse gewonnen – und nicht zuletzt viele neue und liebenswerte Menschen kennengelernt 🙂

Wenn ich Dir etwas sagen darf: mach weiter so! Du hast das Seminar wunderbar souverän geleitet und mit den Lösungen auf die richtigen Punkte gedrückt. Und nicht zu vergessen – nicht nur für das seelische, sondern auch für das leibliche Wohl hast Du super gesorgt 😉

A. L. *

Dieser Tag war unvergleichlich zu anderen Aufstellungstagen, die ich schon mit anderen Therapeuten erlebt habe

Es war ein wunderschöner, sonniger Tag – auch in unseren Herzen.

Dieser Tag war unvergleichlich zu anderen Aufstellungstagen, die ich schon mit anderen Therapeuten erlebt habe. 

Es war für mich sehr beeindruckend, mit welchem Einfühlungsvermögen Christina auf die Teilnehmer und ihre Probleme eingegangen ist und welche wunderbaren Lösungen sie gefunden hat. 

Ich bedanke mich herzlich für diesen Tag und ich kann aus diesem so viel für mich selbst mitnehmen, obwohl ich nicht aufgestellt habe und kann nun zu Hause damit arbeiten – und das bringt mir wieder Sonne ins Herz.

C. D *

Ich habe mich so gut aufgehoben gefühlt …

Liebe Christina,
Dir noch einmal ganz herzlichen Dank für die liebevolle und professionelle Begleitung unserer Aufstellungen. Ich habe mich so gut aufgehoben gefühlt und bin sicher, dass dieser Tag noch lange in mir weiterwirkt!
Liebe Grüße

U. S.*

Das Besondere war, dass jede Aufstellung verdeckt durchgeführt wurde und kein Stellvertreter wusste, um was es geht und für wen er steht.

Ich habe bereits viele Familienaufstellungen von verschiedenen Therapeuten erlebt. Dabei hat mir die Vorgehensweise zur Problemlösung bei manchen Therapeuten gefallen und bei manchen nicht. 
 
Was mir aber bei allen nicht gefallen hat, war ein unstrukturierter und nicht auf die Teilnehmer eingehender Beginn der Aufstellungen, eine fehlende Erinnerungsmöglichkeit bezüglich der Problemlösung nach Heimkehr der Teilnehmer und die meistens „offenen“ Aufstellungen, bei der jeder wusste um was es ging – so dass die Gefahr von einem „Schauspiel“ der Teilnehmer bestand – wenn der Therapeut dies nicht erkannte.
 
Insofern habe ich sehr positiv festgestellt, dass Christina bei dem Aufstellungstag genau diese Themen wunderschön gelöst hat. Sie hat die Verunsicherung und Spannung der Teilnehmer, die diese Therapiemöglichkeit zuvor nicht kannten, mit einer Eingangs-Meditation auf ein Mindestmaß reduziert und dabei einen guten Einstieg in diesen Tag erzielt. In ihrer liebevollen und einfühlsamen Art hat sie dann die Aufstellungen durchgeführt und dabei für jeden Aufstellenden die richtige Problemursache, sowie die geeignete Problemlösung dazu sicher herausgearbeitet. 
 
Das Schöne war, dass jeder Aufstellende mit diesem Ergebnis etwas anfangen konnte und mit positivem Ausblick und freudig gestimmt nach Hause gehen konnte. 
 
Das Besondere war, dass jede Aufstellung verdeckt durchgeführt wurde und kein Stellvertreter wusste, um was es geht und für wen er steht. Insofern waren die erzielten Ergebnisse für alle sehr überraschend, nachdem die Aufstellenden am Ende mitteilten, dass es genau so in Wirklichkeit ist.
 
Am Ende des Aufstellungstages durfte jeder seine am Morgen verdeckt gezogene Karte aufdecken und lesen. Dies war für einige Teilnehmer ein weiterer emotionaler Moment, da der Kartentext genau zur jeweiligen persönlichen Situation der Teilnehmer passte. So konnte Christina jedem Teilnehmer noch etwas persönliches mitgeben. Damit hatten nicht nur die Aufstellenden etwas von dem Tag, sondern auch alle anderen Teilnehmer.
 
Die Aufstellungen fanden in einer angenehmen Atmosphäre in einem historischen Raum statt. Alle Teilnehmer wurden mit Essen und Getränken gut versorgt und es gab entsprechende Pausen, um sich zu erholen und bei Bedarf sich austauschen zu können. Christina stand allen Teilnehmern für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Nach dem Aufstellungstag gab es für alle Teilnehmer eine kleine Überraschung. Christina erstellte einen Kurzfilm mit ein paar Eindrücken des Aufstellungstages und für jeden Aufstellenden Bilder seiner persönlichen Abschluss-Aufstellung mit dem entsprechenden Lösungssatz. Beides hat sie jedem Teilnehmer in einem individuellen Mail zugesandt. So hat nun jeder eine wunderschöne Erinnerung an diesen Tag und an sein persönliches Aufstellungsergebnis. Dies macht es jedem wesentlich einfacher, mit diesem an sich weiterzuarbeiten.
 
Ich bin überzeugt, dass Aufstellungen nur in dieser Art und Weise zu einem nachhaltigen Ergebnis führen können. Deshalb gratuliere ich Christina für Ihre erfolgreiche Arbeit und wünsche ihr in Zukunft noch mehr Menschen, die bereit sind ihre Probleme mit dieser Therapieform zu lösen.
 

A.B.*

Ich habe aus den Aufstellungen tiefgründige Erkenntnisse mitgenommen.

Liebe Christina,

Ein unvergesslicher Tag, mit einer ganz tollen Gruppe!
Ich war so beeindruckt über Deine ruhige und liebevolle Art, wie Du die Menschen bei den Aufstellungen begleitest, und noch nie konnte ich bei einer Aufstellung die Emotionen so offen zeigen. Von den Aufstellungen habe ich tiefgründige Erkenntnisse, für die Veränderungen in meinem Leben, mitgenommen.
Die ersten Auswirkungen und Aussagen habe ich von Angehörigen schon erfahren: „Wo warst du, du bist so konsequent und gelassen geworden!“
Das Ambiente und die Verpflegung für das leibliche Wohl, einfach super!
Freue mich schon riesig auf den nächsten Termin!

A. O.*

Ich war sehr beeindruckt von dieser Möglichkeit.

Eine Aufstellung hilft den Mitmenschen, einen Weg zu finden, wenn sie selbst nicht mehr weiter wissen.
Ich war sehr beeindruckt von dieser Möglichkeit.

M.G. *

Meine wundervolle Tochter ist nun mehrere Monate alt und ich bin der glücklichste Mensch auf Erden.

 
Ich bin sehr dankbar, dass ich mich getraut habe, einfach mal einen Termin bei Frau Bohnert auszumachen.
Mein sehnlichster Wunsch war ein Baby, doch ich hatte mehrere Fehlgeburten.
Es war eine sehr schwere Zeit für mich und meine Hormone spielten natürlich verrückt und ich war einfach nur depressiv und verzweifelt.
Frau Bohnert hat mir mit ihrer einfühlsamen Weise und den wirklich guten Gesprächen aus der Abwärtsspirale raus geholfen und mich wirklich sehr lieb und verständnisvoll begleitet.
Ich kannte „Aufstellen“ davor nicht, und bin wirklich froh, es einfach mal ausprobiert zu haben. Es war wirklich erstaunlich, was da so dabei raus kam.
Lage Rede, kurzer Sinn … meine wundervolle Tochter ist nun mehrere Monate alt und ich bin der glücklichste Mensch auf Erden.
Ich bin mir ganz sicher, dass mir Frau Bohnert geholfen hat, innere Blockaden zu lösen und ich dann „bereit“ und „entspannt“ für meine Schwangerschaft war. Irgendwie gibt es zwischen Himmel und Erde einfach Unerklärliches, was im Körper und Unterbewusstsein so vor sich geht.
Vielen herzlichen Dank liebe Frau Bohnert. Ich kann Sie wirklich nur weiter empfehlen!!!

M.M*

Die besonders liebevolle, einfühlsame und gut zuhörende Art bei jeder
Aufstellung hat mich begeistert

Ich war Teilnehmer des Aufstellungstages, der zwar selbst keine Aufstellung durchführte,
aber als Stellvertreter in einigen Aufstellungen zum Einsatz kam. Da ich schon bei vielen
Aufstellungen unter der Leitung unterschiedlicher Therapeuten teilnahm, kann ich diese
Aufstellungen und die Therapeuten gut vergleichen.

Die besonders liebevolle, einfühlsame und gut zuhörende Art von Frau Bohnert bei jeder
Aufstellung hat mich begeistert. Dies begann schon mit dem Vortrag einer schönen
„Einführungs-Geschichte“, die uns sehr auf die bevorstehenden Aufstellungen eingestimmt
hatte. Aus diesen Gründen konnte Frau Bohnert deshalb jede Aufstellung sehr konkret und
zügig zu dem jeweiligen Problempunkt bringen.
Durch Ihr tiefes Hintergrundwissen konnte sie auch jedem Aufstellenden die
Problem-Zusammenhänge gut erklären und sehr passende und umsetzbare Lösungsvorschläge
empfehlen.
So konnte jeder Aufstellende diese Veranstaltung erleichtert und freudig verlassen.
Ihr Angebot einer weiteren Begleitung zur Erleichterung der Lösungsumsetzung halte ich für sehr zielführend
und rundet ihre „Rundum-Betreuungskonzept“ ab.

Ich bin sehr angetan von Frau Bohnert’s Veranstaltung und kann sie nur jedem bedenkenlos weiterempfehlen.

 

A. B.*

Ich wusste nicht, was mich erwartet…

Liebe Christina,

lieben Dank, dass ich an diesem für mich unvergesslichen Tag teilnehmen durfte. Ich wusste nicht, was mich erwartet, als ich mich angemeldet habe und ich habe auch mit Absicht nicht vorher gegoogelt, um zu erfahren, was es mit Aufstellungen auf sich hat.
Ich war so beeindruckt ! Die Atmosphäre war unbeschreiblich und ich werde auf jeden Fall wieder mit dabei sein. Und freu mich schon jetzt drauf. Danke <3

 

M. R.*

Es war einfach grandios …

Liebe Christina ich möchte dir ganz herzlich für den wunderschönen Tag danken. Es war einfach grandios wie sich die Sorgen und Probleme wieder aufgelöst haben! Ich bin jetzt noch ganz durchdrungen davon .
Liebe Grüße 

C. D.*

Es war wieder einmal unglaublich am Samstag

Es war wieder einmal unglaublich am Samstag. Ich selbst war Teilnehmer und durfte erleben wie eindrucksvoll diese Erfahrung und dieses Gefühl ist, im Rahmen der Aufstellung mitzuerleben wie langjährige Probleme und Blockaden durch unbeteiligte und fremde Personen präsent werden und dann auch im Rahmen der Aufstellung geklärt werden können. Es ist mir zwar nicht begreiflich wie es funktioniert, aber ich durfte erneut Zeuge sein wie Christina auf einfühlsame und professionelle Weise angeleitet und zu den jeweiligen Erkenntnissen geführt hat. Ich ziehe meinen Hut vor dieser Therapieform und der Kompetenz von Christina. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Runde.

Vielen Dank an Dich, Christina

M. S. *
  • Aus Gründen der Diskretion haben wir die Namen abgekürzt. Die Originalstimmen liegen uns schriftlich vor und können bei mir eingesehen werden. 
  • Da die Gruppe an diesem Tag sehr intensiv zusammenwächst, sprechen wir uns alle mit ‚Du‘ an. 

Kommentieren

Motivierende Geschichten zum Nachdenken und vieles mehr…

Briefkasten_im-Bild

sende ich Ihnen gern direkt in Ihr E-Mail-Postfach.
Einfach E-Mail-Adresse eintragen und anmelden.
(*Pflichtfeld)

Ich gebe Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden. Informationen zum Datenschutz...

Veranstaltungs-Termine

  • Keine Veranstaltungen

Sie sind hier: Begleitung und Perspektive > Systemische Beratung Blog > Gesundheit/Psychologie > Rückblick auf unseren Aufstellungstag
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Zeige einem Kind den Regenbogen …

Die Arbeit läuft dir nicht davon,wenn du einem Kind

Schließen