Rückblick – Aufstellungen zur Trauerverarbeitung

Geschrieben von Christina Bohnert am in Rückblick und Feedback zu Veranstaltungen, Seminar zur Trauerverarbeitung

Wenn Sonnenstrahlen die Tränen der Trauer trocknen, darf ein Regenbogen der Hoffnung und Liebe entstehen.

Ein sehr achtsamer Tag in einer kleinen Gruppe. Trotz Trauer und schmerzvollen Erinnerungen konnten wir an diesem Tag auch immer wieder lachen, Freude spüren, und vor allem Lösungen finden. Die Aufstellungen brachten neue Erkenntnisse. Blockaden konnten aufgelöst werden und die Liebe wieder ins Fließen kommen. Am Ende des Tages waren wir alle sehr dankbar und getröstet. Der nächste Schritt in das ’neue und veränderte Leben‘ kann nun gegangen werden.

Zwei Stimmen von Teilnehmern/Aufstellenden zu diesem Tag:  

Wir haben uns bei Christina angemeldet, weil wir in dieser schweren Zeit nach jedem „Strohhalm“ greifen.

Es war dann, wie immer, eine Mischung aus gewissen Erwartungen/Hoffnungen, die man hat, aber auch eine gewisse Skepsis, ob „das Neue“ einem wirklich helfen wird oder nicht. Aber wir können auf jeden Fall bestätigen, dass wir einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung gegangen sind. Christina mit ihren lieben Freundinnen waren eine große Hilfe dabei.

Man sieht nun wieder ein Stück klarer und bewusster, kann Menschen und Eigenarten besser verstehen und somit zu seinem inneren Frieden gelangen. Außerdem fühle ich seither zu meinen Kindern im Himmel die lang ersehnte Nähe, was meine Sehnsucht in eine Gewissheit verwandeln konnte. Ich fühle mich freier. Die Leere wiegt nicht mehr so schwer und ich spüre, dass nun wieder langsam Freude (ohne schlechtes Gewissen) in mich einziehen kann.

Wir fanden es schön, Vertrauen zu schenken und geschenkt zu bekommen. Auf meine Frage, warum wir unsere Tochter nicht kennenlernen durften, gibt es eine „einfache“ Antwort. Durch Christina wurde es bestätigt und ist nun ganz fest in mir verankert. Es ist tatsächlich so, wie Gott es uns durch die Bibel bereits gesagt hat (Weisheit 4, 13 u. 14) Sie hat ihre Aufgabe in dieser kurzen Zeit erfüllt!

Wir sind Christina und ihren Freundinnen sehr dankbar für diese Erfahrung!
S.W.*

~ ~ ~

Das Trauer Seminar war für mich, im Rückblick betrachtet, ergreifend und segensreich zugleich.

Durch  deine liebevolle und kompetente Art, Christina, gelang es mir wie von selbst, mich für die Trauer der Teilnehmenden zu öffnen. Zuhören, mitfühlen, Anteil nehmen. Teilweise überschäumende Gefühle und auch Sprachlosigkeit zulassen zu dürfen, aber auch mit eigener, sehr alter, verdrängter Trauer  wieder in Kontakt kommen zu können. Dies war durch dich und unserer gefühlsechten  Klein- Gruppe unerwarteterweise nicht nur möglich, sondern wohltuend zugleich.

Vielen herzlichen Dank für diese Aufschluss-reichen und Wunder-baren Stunden, die wir miteinander erleben durften. Ich konnte darüber hinaus eine  fühlbar neue Perspektive einnehmen, die mich seither im Herzen leichter fühlen lässt.
A.M.*