Trennung Begleitung und Perspektive Christina Bohnert

Trennung

Befinden Sie sich gerade in einer Trennungsphase? Trennung bedeutet ja nicht zwangsläufig Beendigung einer Beziehung oder einem System, sondern kann auch bedeuten, einen Schnitt zu machen mit alten Gewohnheiten, Verhaltensmustern und Dynamiken.

Trennung bedeutet Veränderung für alle Beteiligten.


Fühlen Sie sich unverstanden, unfähig und blockiert, weil Sie sich vielleicht schon gedanklich verabschiedet haben und sich neue Ziele gesetzt haben, Ihr Umfeld, Ihr Partner, Ihre Partnerin diese aber nicht nachvollziehen und mittragen will?

Vermissen Sie Wertschätzung und Achtung Ihrer Person, ist die Kommunikation ins Stocken geraten und sprechen Sie mittlerweile zwei verschiedene Sprachen und befinden sich auf verschiedenen Ebenen in Ihrer Beziehung?

Haben Sie den Wunsch nach einer Beziehungsklärung und benötigen Sie dringend Unterstützung von außen?
Dann können Sie in der systemischen Beratung Hilfestellung finden. Sie können sich in Einzelberatungen Ihren eigenen Standpunkt bewusst machen, die Beziehung allein und mit Abstand betrachten und dabei Ihre eigenen Verhaltensmuster und die Kommunikation mit Ihrem Partner anschauen. Sie können Ihre Ziele neu definieren, Perspektiven verändern und neue Handlungsalternativen entwickeln, um die Beziehung zu Ihrem Partner zu verändern.

Wenn Sie gemeinsam eine Paarberatung wünschen, kann in einem geschützten und neutralen Rahmen eine Beziehungsklärung stattfinden. Die systemische Beratung wird Ihnen eine Entscheidung, Trennung ja oder nein, nicht abnehmen können, aber in der Regel wird der Umgang miteinander als respektvoller und konstruktiver wahrgenommen. Da immer die Lösung und nicht das Problem im Vordergrund steht, wird auch in der Paartherapie der nächste Schritt klar definiert und ein Zeitrahmen festgelegt, wann der nächste Schritt dann erfolgen soll.

Wenn Sie sich schon für eine Trennung entschieden haben, kann eine Beratung Sie dahingehend unterstützen, dass die Kommunikation in gegenseitiger Wertschätzung und Würdigung der alten Beziehung möglich ist. Gemeinsame Lösungen können sich dann entspannter und emotionsfreier für alle Beteiligten auswirken.

Wie kann systemische Beratung helfen?