Psychosomatische-Erkrankungen Begleitung und Perspektive Christina Bohnert

Psychosomatische Erkrankungen

Psychosomatische Erkrankungen sind in der Regel Ausdruck eines Ungleichgewichts von Körper, Seele und Geist.
Oftmals steht die Arbeit im Vordergrund und für Freizeit, Familie, ausreichende Pausen und Entspannung ist nicht genügend Raum. Durch ständige Überforderung kann es dann zu Störungen des Körpers kommen.

Jedes Körperorgan steht für bestimmte Eigenschaften und gibt Auskunft darüber, was im momentanen Leben fehlt. Deshalb sollte man sich auch immer fragen:
„Was will die Krankheit mir sagen?“

Die systemische Beratung kann, je nach Stärke der Symptome, in relativ kurzer Zeit dieses Gleichgewicht, zusammen mit den vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten des Alltags, wieder herstellen, indem die Ursachen der Krankheit beleuchtet werden, die alten Denkmuster gegen Lebendigkeit, Kreativität und Eigenliebe ausgetauscht werden und die eigene Person wieder liebevoll im Vordergrund des eigenen Lebens steht.

Wie kann systemische Beratung helfen?

Sie sind hier: Begleitung und Perspektive > Systemische Lebensberatung: > Psychosomatische Erkrankungen