Was ist systemische Beratung Christina Bohnert

Systemische Beratung – Eine bewährte Lösung

Was bedeutet Systemische Beratung?

Bei der systemischen Beratung oder Therapie steht immer die Lösung, nie das Problem im Fokus. Durch die wertschätzende Haltung des Therapeuten hat der Klient die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen die oft verdeckten ‚Spielregeln‘ des Systems zu erkennen und eigene Ressourcen zu nutzen, um die gewohnten Dynamiken zu durchbrechen und positiv zu verändern.

Diese Therapieform wird auch als ‚Kurzzeittherapie‘ bezeichnet, weil in der Regel vier bis zehn Sitzungen ausreichen, um eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität zu bemerken. Bei lang andauernden Beschwerden und Problemen kann allerdings auch eine längere Therapiezeit erforderlich sein. Die eigentliche ‚Arbeit‘ findet außerhalb der Sitzungen statt, da in dieser Zeit die positiven und lösungsorientierten Impulse innerhalb des Systems – Familie, Gruppen, Kollegen, Organisationen und anderen sozialen Systemen – umgesetzt werden können. Dadurch kann sich nicht nur der Einzelne, sondern das gesamte Umfeld des Systems, deutlich verbessern, angelernte Verhaltensweisen verändern und belastende Situationen positiv umwandeln.

 

Nach oben

Warum Systemische Therapie?

Da die systemische Therapie ein Problem immer in einem größeren Zusammenhang sieht und nicht auf eine einzelne Person beschränkt ist, kann das gesamte Umfeld mit seinen Lebensbedingungen betrachtet werden. Dadurch lassen sich meistens Zusammenhänge, Dynamiken und Verhaltensmuster erkennen, die mit dem Problem in Verbindung stehen. Der systemische Ansatz hilft hierbei, nicht das Problem im Fokus zu sehen, sondern den Blick auf die eigenen Ressourcen und damit auf die Lösung zu richten, und diese positiv umzusetzen.

 

Nach oben

Wie wirkt Systemische Therapie?

Die systemische Therapie bietet Ihnen vielfältige Formen und Techniken und damit die Möglichkeit, Ihr Problem in einem anderen Kontext zu sehen und dadurch einen objektiveren Blickwinkel auf Ihre Gesamtsituation zu bekommen. Durch spezielle Fragetechniken kann Ihr Problem externalisiert werden, d.h. Sie bekommen einen Blick von außen und aus dieser ‚Vogelperspektive‘ können Sie neue Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Wenn eine gute Lösung (ästhetische Stimmung) erzeugt wurde, können Sie dieses Bild wieder internalisieren – d.h. verinnerlichen –und in Ihrem alltäglichen Leben mit dieser Lösung arbeiten. Dadurch kommt oftmals das gesamte System in Bewegung.

Da Sie selbst der Experte in Ihrem Leben sind, bestimmen auch Sie das Tempo, in dem Sie etwas verändern können und wollen.
Ich begleite Sie gerne kreativ und humorvoll mit neuen Impulsen und Perspektiven auf Ihrem Weg.

 

Nach oben

Wann ist Systemische Beratung sinnvoll?

Das Ziel der systemischen Beratung ist es, Menschen anzuleiten, damit sie aus ihren eigenen Ressourcen heraus Lösungen und Möglichkeiten finden und durch neue Perspektiven das eigene Denken und Handeln verändern können. Diese Fokussierung auf die eigenen Stärken und Fähigkeiten

kann eingesetzt werden bei:

  • Ängsten und Panikattacken
  • Burn-out
  • Depressionen
  • Konflikten
  • Krisen
  • psychosomatischen Erkrankungen
  • Trennung und Trauer
  • Überforderung

Wenn Sie Ihre Lebenssituation verändern möchten:

  • Gründe für Ihre Ängste und Panikattacken suchen
  • Burn-Out – Problematik anschauen
  • Depressionen in Lebensfreude verwandeln
  • Hilfestellungen bei schwierigen Entscheidungen benötigen
  • schwierige Lebenskrisen lösen
  • Verhaltensmuster und Dynamiken erkennen
  • Partnerschaft und Beziehungen klären
  • Wege aus Krankheiten finden
  • Trennung und Trauer verarbeiten
  • Ihr Leben selbstverantwortlich führen möchten
  • Neuorientierung und Halt finden

Und Möglichkeiten finden:

  • alltägliches kreativ zu gestalten
  • angelernte Mechanismen anzuschauen und sie positiv zu verändern
  • einen neuen Blickwinkel zu bekommen
  • erstarrte Formen aufzulösen
  • gesetzte Ziele zu erreichen
  • Lebensqualität und Lebensfreude zu fördern
  • Wege aus Lebenskrisen zu finden
  • den Entwicklungsweg bewusst zu machen
  • neue Perspektiven zu erkennen und umzusetzen

 

Nach oben

Was ist eine Systemische Aufstellung?

Bei einer systemischen Aufstellung kann jedes System – Familie, Gruppen, berufliche Situationen wie richtiger Arbeitsplatz/Wechsel, Probleme mit Kollegen, Organisationen – sowie auch Ursachen und Gründe für Konflikte, Krankheiten, Symptome und erschwerte Lebensumstände – aufgestellt werden. Diese können mit Hilfe von Figuren, Gegenständen oder Bodenankern dargestellt werden oder in einer Gruppe mit Personen.

 

Nach oben

Wie funktioniert eine Systemische Aufstellung?

Bei einer Aufstellung mit Personen werden ‚Vertreter‘ für bestimmte Mitglieder des Systems oder auch Symptome in einem Raum in Beziehung zueinander so aufgestellt, wie sie sich aus der Sicht des Betreffenden im Augenblick darstellen. Das innere Bild wird externalisiert und kann somit von ‚außen‘ betrachtet werden.

Die Stellvertreter werden nacheinander nach ihren Gefühlen und ihrem Befinden befragt. Diese können sich in verschiedenen körperlichen und seelischen Reaktionen zeigen wie z.B. Herzklopfen, Erstarrung, Schweißausbrüchen, etc. oder Wut, Angst, Trauer, Freude, ohne die betreffenden Personen zu kennen.

Durch diese Wahrnehmungen und Reaktionen können Rückschlüsse auf Beziehungskonstellationen, Verhaltensmuster, Konflikte und Dynamiken erkannt werden.

Durch Veränderung der Positionen der Stellvertreter kann für den Aufstellenden z.B. eine ganz neue Perspektive eröffnet werden und kraftvolle Worte oder gesprochene Sätze können die neue Position unterstützen. Wenn die richtige Position und Lösung gefunden ist, tritt in der Regel eine ‚ästhetische Stimmung‘ ein, d. h., alle Stellvertreter spüren eine friedvolle und ruhige Stimmung.

Diese Lösung kann der Aufstellende dann‘ internalisieren‘, d.h. verinnerlichen und die neuen Erkenntnisse und Erfahrungen aktiv, kreativ und spielerisch in den Alltag mit einbauen und umsetzen, und somit eingefahrenen Gewohnheiten und Verhaltensmuster auflösen.

Aus den Empfindungen der aufgestellten Personen können Sie Verständnis für das gesamte System erkennen und in der Regel wirken die Aufstellungen auch auf das ganze System, so dass sich das Verhalten und die Beziehungen in der Regel automatisch mit verändern.

In den Seminaren ist immer ein gegenseitiges Wohlwollen zu erkennen und dadurch werden, selbst in schweren Lebensumständen und Schicksalen, Lösungen ermöglicht.

Mein Ziel ist es, diese Aufstellungen mit großer Wertschätzung und Achtsamkeit und trotz vielfältig schwerer Problematiken mit viel Humor zu begleiten, sodass die Lösung dann als leicht bezeichnet und angenommen werden kann.

 

Nach oben

Methoden und Techniken

Mein Angebot

Systemische Beratung ersetzt keine ärztliche Beratung.

Sie sind hier: Begleitung und Perspektive > Systemische Beratung – Eine bewährte Lösung